Noch immer werden Frauen
diskriminiert und ausgenutzt

Beschneidungen, Zwangsehen und -prostitution gehören in zahlreichen Ländern immer noch zur grausamen Realität. Vor allem junge Mädchen und Frauen gelten oft wenig, ihre Bedürfnisse und Gefühle spielen in einer von Männern dominierten Welt keine Rolle. Infektionen mit Geschlechtskrankheiten durch ungeschützten Missbrauch oder die Verbannung ungewollt schwangerer Frauen aus der Gesellschaft sind leidlicher Alltag. Die enormen psychischen Belastungen und das hohe Gesundheitsrisiko machen ein menschenwürdiges Leben unmöglich.

Ihre Spende für starke Frauen. Helfen Sie jetzt!

Mit gezielter Aufklärungsarbeit über Frauenrechte, einer guten medizinischen Grundversorgung und dem Aufbau von sozialen Einrichtungen helfen wir, die Situation für Frauen und Mädchen weltweit zu verbessern. Ihre Spenden geben uns dabei die Möglichkeit, dieses Vorhaben nachhaltig zu unterstützen und uns weltweit für die Rechte der Frauen einzusetzen.

Tue Gutes, wo es nötig ist, Gutes zu tun Schwester Mariazinha

aus Karopady in Indien

Projekte für Frauenrechte

    • Starke Mädchen, starke Zukunft

      Duque de Caxias, Brasilien

      Starke Mädchen, starke Zukunft

      Brasilien ist ein Land der Herzlichkeit. Gegenüber Mädchen und Frauen jedoch steigt häusliche Gewalt besonders im in den rechtsfreien Räumen der Armenviertel an.

    • Bienen geben Zukunft

      Kamadufa, Tansania

      Bienen geben Zukunft

      Bienenvölker ermöglichen jungen Frauen der Massai den Weg aus Not und Unterdrückung in ein selbstbestimmtes Leben.

    • Menschlichkeit gegen Menschenhandel

      Kansabel, Indien

      Menschlichkeit gegen Menschenhandel

      In Kansabel, im indischen Bundesstaat Chattisgarh, leben auch heute noch Menschen in moderner Sklaverei. Menschenhandel von Kindern, Jugendlichen und Frauen gehört hier zum bedrohlichen Alltag.

    • Kampf dem Menschenhandel im Nagaland

      Nagaland, Indien

      Kampf dem Menschenhandel im Nagaland

      Das Nagaland hat sich zum Schwerpunkt für Menschenhandel, Zwangsprostitution und Kindesmissbrauch entwickelt. Wir helfen Betroffenen.

    Ihre Spende in guten Händen

    Als Träger des Spendensiegels des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen DZI verpflichten wir uns nachweislich dem verantwortungsvollen und nachaltigen Umgang mit Spenden.

    Newsletter: Immer auf dem Neusten Stand!