Die Lebensbedingungen und die Not der Menschen im Distrikt Tharparkar an der Grenze zu Indien
sind für uns unvorstellbar. Nur zweimal im Monat gibt es Wasser und auch Nahrungsmittel sind sehr knapp.

Regen bedeutet hier nicht nur Wasser zum Trinken, er bedeutet Nahrung und Überleben - an diesen Orten, wo es sonst kein Wasser gibt. Wenn er ausbleibt ist die Lage der Menschen verzweifelt.

Die Franziskaner führen eine mobile Klinik. Mit ihr wollen sie fünf Dörfer, in denen die Kinder und Frauen besonders von Trockenheit und Hunger betroffen sind, mit Mehl, Reis, Öl, Hülsenfrüchten, Zucker, Energiekeksen für die Kinder, Trinkwasser und Medikamenten versorgen.

Mission:
Versorgung mit Nahrungsmitteln, Wasser und Medikamenten

  • Wo: Tharparkar, Pakistan
  • Wem wird geholfen: Menschen in fünf Dörfern
  • Wer ist vor Ort: Franziskaner
  • Benötigte Mittel: 10.000

Mit Ihrer Hilfe sichern wir langfristig  Versorgungsprojekte wie diese!

Hier ist unser Projekt

Ihre Spende in guten Händen

Als Träger des Spendensiegels des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen DZI verpflichten wir uns nachweislich dem verantwortungsvollen und nachaltigen Umgang mit Spenden.

Weitere Projekte

    Newsletter: Immer auf dem Neusten Stand!