Tenosique ist eine der wichtigsten durchreisestädte für migranten auf dem weg in die usa. die franziskaner haben hier eine herberge errichtet, die den menschen etwas schutz und nahrung auf ihrer reise bietet. doch aktuell steht die herberge mit rund 200 migranten unter corona-quarantäne und ist isoliert.

Deswegen erreichte uns ein dringender Hilferuf aus der Migrantenherberge „La 72“ in Mexiko: „Seit 16. März steht unsere Migrantenherberge 'La 72' unter Quarantäne. Zurzeit leben hier 200 Kinder, Jugendliche, Erwachsene und alte Menschen. Ganz dringend benötigen wir Nahrungsmittel, damit wir drei einfache Mahlzeiten pro Tag zubereiten können. Die Krankenstation muss weiter geöffnet bleiben. Dafür brauchen wir Medikamente und Hygienematerialien. Ich bitte um dringende Unterstützung, damit 200 Menschen in Isolation versorgt werden können. Jeder Tag zählt“ schreibt uns Pater Gabriel.

Helfen Sie mit, damit er Reis, Zucker, Bohnen, Nudeln, Linsen, Hafer, Kaffee, Milchpulver, Salz und Öl besorgen kann. Mullbinden, Handschuhe, Schutzmasken, Verbände und Medikamente werden für die dort eingerichtette Krankenstation gebraucht.

Mission:
Hygiene- und Schutzmaterial sowie Nahrungsmittel

  • Wo: Tenosique, Mexiko
  • Wem wird geholfen: 200 Migranten, darunter 17 Jugendliche und 13 Kinder
  • Wer ist vor Ort: Bruder Gabriel
  • Benötigte Mittel: 1.600 Euro
IMG-20200413-WA0021
IMG-20200409-WA0017
IMG-20200327-WA0024
IMG-20200327-WA0021
IMG-20200412-WA0049

Unsere Hilfe wird dringend gebraucht.

Hier ist unser Projekt

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ihre Spende in guten Händen

Als Träger des Spendensiegels des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen DZI verpflichten wir uns nachweislich dem verantwortungsvollen und nachaltigen Umgang mit Spenden.

Weitere Projekte

    Newsletter: Immer auf dem Neusten Stand!