Missionszentrale der Franziskaner

das Hilfswerk - für die würde der Menschen - weltweit
Text:
Suche

Klima- und Umweltschutz - Aussteigen? mit Franziskus

Neuer Franziskanerpater in Bad Godesberg beeindruckte die Zuhörer

Selbst in kirchlichen Kreisen käme diesem Thema oft nur eine Randexistenz zu, führte er fort. Es gäbe eine Diskrepanz zwischen dem Wissen um die Problematik und der Bereitschaft zu grundlegendem Handeln.

Ein nachhaltiger Fortschritt der notwendigen Handlungsbereitschaft bedürfe nicht nur der technischen Information, sondern rufe auch nach Orientierung an Werten, die zum Handeln anspornen. Werte, die nicht nur von einzelnen akzeptiert würden, sondern die mit anderen Gleichgesinnten geteilt würden und die das gemeinsame Handeln inspirieren.

Für die Ökologie seien solche Werte mit der Gestalt des Heiligen Franziskus, der in allen Geschöpfen seine Schwestern und Brüder sieht, verbunden. Franziskus sei jedoch kein Naturromantiker, eher ein Aussteiger, der die gesellschaftliche Struktur der Welt seiner Zeit verlässt, um das Leben mit den Schwachen, den Verletzten, den Randgruppen und mit aller Kreatur zu teilen. Sein Lebensstil und die Bildungsmodelle der auf ihn folgenden franziskanischen Tradition animierten zum Aussteigen aus Strukturen, Wirtschaftsmodellen und einem Umgang mit der Schöpfung, die nicht lebensfördernd seien.

Im Anschluss an den Vortrag gab es noch die Gelegenheit zu Diskussion und Austausch. P. Johannes Freyer gehört seit November offiziell zur Franziskanerkommunität in Bad Godesberg. Die Veranstaltung stand im Zusammenhang mit der Klimakonferenz, die derzeit in Bonn stattfindet und wollte einen franziskanischen Beitrag zur Klimadiskussion leisten.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!


DZI Spenden-Siegel Missionszentrale der Franziskaner ist vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen auf transparente, sparsame und ehrliche Verwendung von Spenden- geldern geprüft worden und hat das DZI-Spendensiegel erhalten.

{text}