Missionszentrale der Franziskaner

das Hilfswerk - für die würde der Menschen - weltweit
Text:
Suche

Hilfe für die Menschen in Ostafrika

Missionszentrale hilft dort, wo sonst keine Hilfe ankommt!

In Afrika sind mehr als 20 Millionen Menschen von der akuten Hungersnot betroffen.

Dank Ihrer großzügigen Unterstützung konnte die Missionszentrale bereits an vielen Orten Soforthilfe leisten. Damit diese Hilfe nicht abreißt, bitten wir auch weiterhin um Ihre Unterstützung.

Bitte helfen Sie mit!

Spendenkonto:
Missionszentrale der Franziskaner
IBAN: DE83 3705 0198 0025 0014 47
BIC: COLSDE33
'Hungersnot Afrika'

Impuls

Das Fest der Verständigung, Einheit und des inspirierenden Wirkens

Ich kann es mir lebhaft vorstellen, das Brausen am Himmel, am fünfzigsten Tag nach dem Osterfest: Ein mächtiger Wind stürmt durch das Haus, alles gerät in Verwirrung und Aufregung. Was für ein gewaltiges Szenario, und schließlich ergießt sich der Heilige Geist über die Menschen.

Und das nicht im Tempel, sondern in irgendeinem beliebigen unscheinbaren Haus - weil der Geist weht, wo immer er will. Er erfüllt die Menschen mit großem Mut und immenser Kraft. Und das Feuer des Geistes beginnt in ihnen zu brennen. Sie gehen hinaus und sprechen alle Sprachen und werden verstanden. Wie wunderbar diese Vorstellung, diese Vision, gerade in unserer Zeit. Das Pfingstfest, das wir in wenigen Tagen feiern, ist das Fest der Verständigung, der Einheit und des inspirierenden Wirkens.

mehr...

Projektpartnerin Sr. Gloria in Mali entführt

MZF fordert sofortige Freilassung


Schwester Gloria links im Bild
Uns erreichte die Nachricht, dass unsere langjährige Projektpartnerin Schwester Gloria Cecilla Narvaez in Karangasso, einem kleinen Ort in Mali, nahe der Grenze zu Burkina Faso, entführt worden ist. Die Missionszentrale fordert die sofortige Freilassung der Ordensschwester und bittet die lokalen Behörden, sich intensiv für ihre Freilassung einzusetzen.

Schwester Gloria lebt seit vielen Jahren in Mali. Sie setzt sich mit großem Engagement für Menschen, die am Rande des Existenzminimums leben, ein. Besonders die Ausbildung von Frauen und die Verbesserung ihrer Lebensumstände liegen ihr am Herzen. Die Missionszentrale hat die Arbeit von Schwester Gloria in den vergangenen Jahren mehrfach unterstützt und in ihr eine verlässliche Partnerin.

Wir bitten alle Spender und Freunde der Missionszentrale um ihr Gebet für die Freilassung von Schwester Gloria.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!


DZI Spenden-Siegel Missionszentrale der Franziskaner ist vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen auf transparente, sparsame und ehrliche Verwendung von Spenden- geldern geprüft worden und hat das DZI-Spendensiegel erhalten.

{text}